Die Museen in Saint-Etienne

Saint-Etienne präsentiert ihr Reichtum und ihre Diversität in mehreren Museen, Zeugen einer florierenden industriellen Vergangenheit und zugleich einer modernen Vision der Zukunft.  

Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst versammelt mehr als 20 000 Werke, eine der schönsten europäischen Kollektionen zeitgenössischer Kunst.

Das Bergwerkmuseum gibt dem Besucher Einblick in die Zeit der Kohle, die Welt der Bergleute und deren Alltag.

Das Museum für Kunst ist Zeuge der drei Traditionen in Saint-Etienne: Waffen, Fahrräder und Textilien: Auf den Spuren des Designs.

Das Museum des alten Saint-Etiennes erzählt die Geschichte der Stadt, und wie sie zu einem emblematischen Ort der Industrialisierung  (französischen Eisenbahn…) wurde.

2 place Louis Comte
42000 Saint-Étienne
04 77 49 73 00
mai.musee@saint-etienne.fr
http://www.musee-art-industrie.saint-etienne.fr/
Vor zehn Jahren vom Architekten Jean-Michel Wilmotte renoviert und erweitert, stellt das Musée d'Art et d'Industrie auf drei Stockwerken seine kostbaren Sammlungen aus und ist Zeuge dreier großer Traditionen in Saint-Etienne: Radfahren, Waffen, Textil.
3 boulevard Maréchal Franchet d'Esperey
42000 Saint-Étienne
04 77 43 83 23
museemine@saint-etienne.fr
http://www.musee-mine.saint-etienne.fr/
Seit 2011 unter Denkmalschutz, ist der Puits Couriot ein außergewöhnliches Ensemble des Kulturerbes in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums von Saint-Etienne. Eine Reise in die Welt des Bergbaus in einem der größten Abbaugebiete des 20. Jahrhunderts.